Eigensichere Ausführung

Pneumatische Schwenk- und Linearantriebe Amtronic und Smartronic

28.08.2012 Die Funktionalitäten der neuen Armaturensteuerungen und Stellungsregler für pneumatische Schwenk- und Linearantriebe Amtronic und Smartronic von KSB reichen von einfachen Auf-/Zu-Schaltungen einer Pneumatikarmatur mit Endlagensignalisation bis hin zur Übernahme von Regelaufgaben, die unabhängig von einer übergeordneten Leitwarte ausgeführt werden. Auf diese Weise bekommt der Anwender ein Komplettpaket bestehend aus Armatur, Antrieb und intelligenter Steuerung oder Stellungsregler, das im Werk fertig parametriert und getestet wird.

Anzeige
Pneumatische Schwenk- und Linearantriebe Amtronic und Smartronic

Die intelligenten Steuerungen und Stellungsregler erfüllen eine große Bandbreite an wichtigen Funktionen (Bild: KSB)

Eine VDI/VDE-Schnittstelle zwischen dem Stellungsregler und dem Antrieb ermöglicht den direkten Aufbau auf die herstellereigenen Schwenkantriebe der Baureihen Actair und Dynactair. Das stellt eine einfache und zugleich kostengünstige Lösung dar, da Aufbauteile und externe pneumatische Verrohrungen überflüssig sind. Außerdem reduziert man so mögliche Fehlerquellen und das Risiko von unerwünschten Druckluftverlusten deutlich. Die Steuerluftversorgung, die elektronischen Steuer- und Regelkarten sowie die elektrischen Anschlüsse befinden sich in separaten Bereichen und so ist jede dieser Funktionen bei der Inbetriebnahme und den Wartungsarbeiten geschützt. Diese räumliche Trennung und ein Gehäuse aus Polykarbonat gewährleisten ein hohes Maß an Robustheit und Zuverlässigkeit. Die manuelle Betätigung der Pilotventile und die Einstellung der Betätigungszeiten sind von außen möglich.

Loader-Icon