Positives Fazit zur Achema 2015

23.06.2015 Zwischen Zufriedenheit und Hochstimmung hat die Achema 2015 abgeschlossen. Zu diesem Fazit gelangte der Veranstalter Dechema in seinem Schlußbericht, den der Wissenschaftsverein gestern Nachmittag veröffentlicht hat. Einem leichten Plus bei den Ausstellern steht eine Punktlandung bei den Besuchern gegenüber: Mit 166.444 Besuchern wurden fast genauso viele gezählt, wie bei der Vorveranstaltung in 2012.

Anzeige

„Erste Zahlen zeigen, dass wir bei der Verweildauer der Besucher eine Trendwende geschafft haben“, erklärt Dr.-Ing. Thomas Scheuring, Geschäftsführer der Dechema Ausstellungs-GmbH. „Die Besucher kommen an mehreren Tagen auf das Gelände. Sie haben konkrete Interessen und bringen die Zeit mit, sich umfassend zu informieren.“ Der internationale Anteil der Besucher sei signifikant gestiegen – erstmals waren mit 53,9 Prozent deutlich mehr als die Hälfte der Teilnehmer aus dem Ausland. China stellte nach Deutschland die meisten Aussteller, lediglich nach der Fläche beurteilt, hatte Italien die Nase vorn.

In der Ausstellung verzeichneten die Themen Pharma-, Verpackungs- und Lagertechnik sowie die Mess-, Regel- und Prozessleittechnik deutliche Zuwächse. Leichte Rückgänge wurden beim Anlagenbau sowie in der Labor- und Analysentechnik verzeichnet. 

Die nächste Achema findet vom 11. bis 15. Juni 2018 in Frankfurt statt.

Hier finden Sie den ausführlichen Schlussbericht zur Messe.

(as)

Loader-Icon