Verhindert Kreuzkontamination

Probenahmesystem für Fässer

08.09.2008 Zur Wareneingangskontrolle von festen Ausgangsstoffen aus Fässern bietet Hecht ein Einweg-Probenahmesystem mit Schutzfolientechnologie an.

Anzeige

Die Schutzfolie besteht aus zwei Handschuhen zum Öffnen und Schließen des Produktliners, einem Probenahmestutzen sowie einem Entlüftungsstutzen mit Beatmungsfilter. Bei der Bemusterung hochgefährlicher Substanzen wird ein weiterer Sicherheitsfilter angebracht, damit die Produktstäube nicht in die zentrale Entstaubung entweichen. Durch die Schutzfolien-Technologie kann weder Produkt verunreinigt werden noch kommt die Umgebung oder der Bediener mit dem Produkt in Berührung. Diese Technologie reduziert die Reinigungskosten gegenüber herkömmlichen Systemen, eine Validierung der Reinigung, wie im Pharma- oder Wirkstoffbereich üblich, entfällt.

Keywords: Probennahme, Bemusterung, QC, Sicherheit

Loader-Icon