Programm zum 3. Engineering Summit komplett

06.03.2014 Das Kongressteam von VDMA und Süddeutschem Verlag hat das Vortragsprogramm zum 3. Engineering Summit veröffentlicht. Auf dem Networking-Event für Anlagenbauer werden 15 Vorträge von hochrangigen Branchenvertretern zu hören sein. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion werden die Konsequenzen der globalen Megatrends für den Anlagenbau beleuchtet werden.

Anzeige
Programm zum 3. Engineering Summit komplett

Für den 3. Engineering Summit in Mannheim konnten wieder hochkarätige Referenten gewonnen werden (Bild: Redaktion)

In vier Themenblöcken werden vom 1. bis 2. Juli 2014 in Mannheim die aktuellen Herausforderungen für den europäischen Anlagenbau beleuchtet. Diese sind: Globalisierung, Produktivität, strategische Wettbewerbsfaktoren sowie neue Geschäftsmöglichkeiten.

Für die Vorträge konnte das Team von der Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau im VDMA sowie des Süddeutschen Verlags namhafte Vertreter des Anlagenbaus, von Anlagenbetreibern und Lieferanten gewinnen. So wird beispielsweise Dieter Dambmann, Head of Engineering, Clariant, über Best Practices im internationalen Anlagenbau berichten, Roel van Doren, President Europe, Emerson Process Management, wird zum selben Thema die Lieferantensicht darstellen.

Als Keynote-Speaker konnte Marie Christine Charrier, Chief Technology Officer vom EPC-Multi Technip, gewonnen werden. Prof. Dr. Michael Weinhold, CTO bei Siemens Energy wird Methoden zur Technologieführerschaft vorstellen und Prof. Dr. Wolfgang Gerhardt,der bei der BASF als Senior Vice President Engineering tätig ist, wird zeigen, wie der Chemieriese seinen Planungsprozess weltweit effizient organisiert. Ob durchgängige Planungsstrukturen tatsächlich Produktivitätstreiber oder aber Groschengrab sind, wird Dr. Savas Lazaridis, Head of Engineering bei der neu formierten ThyssenKrupp Industrial Solutions, diskutieren.

Wie Anlagenbau-Unternehmen Servicegeschäft entwickeln können, wird ebenso Programmpunkt auf dem Engineering Summit sein, wie die Frage, welche Markttreiber den Anlagenbau bis 2020 prägen werden.

Das Vortragsprogramm zum 3. Engineering Summit finden Sie hier.

Mit 275 Teilnehmern im Jahr 2012  – überwiegend Führungskräfte des deutschen Industrieanlagenbaus – ist der Engineering Summit der maßgebliche Kongress unserer Branche: Hier diskutiert das Who is who des Anlagenbaus Entwicklungen und Chancen. 

(as)

Loader-Icon