Schnelle Online-Analyse

Prozess-Photometer PIR3502

18.10.2004 Bei der Herstellung von Ethylen und Propylen kommt es zu Verunreinigungen durch Acetylen und MAPD, die in einem Hydrierverfahren umgewandelt werden müssen. ABB hat eine Lösung zur wirtschaftlichen Regelung dieser Hydrierung entwickelt.

Anzeige

Bei der Herstellung von Ethylen und Propylen kommt es verfahrensbedingt zu Verunreinigungen durch Acetylen und MAPD, die in einem Hydrierverfahren umgewandelt werden müssen. ABB hat eine Lösung zur wirtschaftlichen Regelung dieser Hydrierung entwickelt. Grundlage ist das Prozess-Photometer PIR3502 mit Antwortzeiten im Sekundenbereich. Dank der zeitnahen Messung kann die Hydrierung den Angaben zufolge besser gesteuert werden als beim Einsatz von automatischen Online-Gaschromatographen. Ein weiterer Vorteil ist der geringere Aufwand für Wartung und Betriebsmittel. Durch den Einsatz verschiedener Optiken können mit dem Photometer Gase und Flüssigkeiten im UV/VIS-, NIR- oder IR-Bereich gemessen werden. Bis zu acht Filter ermöglichen die gleichzeitige Messung mehrerer Komponenten.

Loader-Icon