Eine Frage der Verhältnisse

Prozessanschluss eines Gassensors muss definiert sein

03.08.2001

Anzeige

Die Messung des Massedurchflusses von Gasen in Rohrleitungen kann sehr präzise – und dennoch mit erheblichen Fehlern behaftet sein. Die Messgenauigkeit selbst ist mit dem Sensor festgelegt, nicht dagegen die Korrektheit und damit die Brauchbarkeit der Messergebnisse. Die hängt entscheidend davon ab, ob der Sensor so eingebaut ist, dass er den tatsächlichen Massefluss auch detektieren kann.

Heftausgabe: Juli 2001

Über den Autor

Gottfried Hilscher
Loader-Icon