Prozessautomation wächst 2010 um zwölf Prozent

23.09.2010 Die elektrische Prozessautomation befindet sich auf strammem Wachstumskurs. Bei der Mitgliederversammlung des Fachbereichs Messtechnik und Prozess¬automation im ZVEI-Fachverband Automation sagte der Vorsitzende Michael Ziesemer: „Weltweit rechnen wir dieses Jahr mit einem Wachstum von zwölf Prozent bei den Auftragseingängen“.

Anzeige
Prozessautomation wächst 2010 um zwölf Prozent

Michael Ziesemer, COO und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Endress + Hauser Gruppe und Vizepräsident des ZVEI (Bild: Endress+Hauser)

Im schwierigen Jahr 2009 war das Geschäft weltweit um 16 Prozent eingebrochen. Das Niveau von 2008 werde damit allerdings noch nicht ganz erreicht. „2011 erwarten wir noch einmal eine Zunahme unserer Auftragseingänge um weltweit fünf bis sieben Prozent“, so Ziesemers Prognose für das nächste Jahr. Das Wachstum sei weltweit breit verteilt mit Spitzen in den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China). Dabei hat sich vor allem das Russland-Geschäft stark belebt, das 2009 besonders deutlich eingebrochen war. Neben Indien und China fungiere Osteuropa insgesamt als Konjunkturmotor. Deutschland, Europa und die USA bildeten zwar nicht die Wachstumsspitzen, trügen aber in erfreulicher Weise zum positiven Ergebnis bei. In Deutschland sind dafür vor allem die Branchen Pharma, Nahrungsmittel, Metall- und Hüttenindustrie sowie der Maschinen- und Anlagenbau verantwortlich. Michael Ziesemer, COO und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Endress + Hauser Gruppe und Vizepräsident des ZVEI, wurde für drei weitere Jahre zum Vorsitzenden des Fachbereichs Messtechnik und Prozessautomatisierung gewählt.

Loader-Icon