Energieeffizient fördern

Pumpen Herborner max

05.02.2018 Die Herborner Pumpentechnik erweitert ihre beschichteten Pumpen um die neue Baureihe herborner.max. Diese zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad und niedrigen Energiebedarf aus.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • korrosionsbeständig
  • glatte oberflächen
  • energieeffizient

Die korrosionsbeständige Beschichtung der Pumpen wird durch die „HPC“ genannte Beschichtungstechnik erreicht, die ohne Edelmetalle auskommt. Die Beschichtung schützt vor Verschleiß, Korrosion und Anhaftungen. Zudem sorgen die glatten Oberflächen laut Hersteller für eine hohe Effizienz der Pumpe und ermöglichen eine einfache Montage sowie den sichern Anlauf auch nach längeren Stillstandszeiten. Aufgrund der hohen Effiziens können in vielen Fällen kleinere und damit günstigere Motoren genutzt werden. Angetrieben werden die Pumpen von Permanent-Magnet-Motoren mit der Energieeffizienzklasse IE5. In Kombination mit darauf abgestimmten Frequenzumrichtern lässt sich die Pumpe stufenlos regeln.

Drehzahlregelung spart Energie

Das glattbeschichtete Laufrad verringert Reibungsverluste und erhöht den Wirkungsgrad der Pumpen um 3 %. Zudem wurde der Laufraddurchmesser maximiert, was für optimales Strömungsverhalten der Pumpenhydraulik sorgt. Zur Anpassung der Pumpe an den Prozess werden die Laufräder nicht mehr abgedreht, sondern dient die Drehzahlregelung. Die Pumpen gibt es in den Varianten Fmax (flexibel einsetzbare Blockpumpe), Xmax (Umwälzpumpe mit integriertem Haar- und Fasernfänger) und Dmax (Inline-Blockpump für den direkten Rohrleitungseinbau)

Zusätzlich zu der neuen Pumpengeneration hat Herborner auch eine neue webbasierte Pumpenauswahl-Software erstellt (Pahn AI).

Ifat 2018 B1-423

Herborner Pumpen_Beispielkennfeld herborner-max

Kennfeldaufbau der Pumpenbaureihe Herborner.max. Bild: Herborner Pumpen

Herborner Pumpen_Neue Pumpengeneration herborner-max

Die Pumpen Herborner.Fmax und -Dmax. Bild: Herborner Pumpen

Loader-Icon