21. Praktikerkonferenz Pumpen

Pumpen in der Verfahrens- und Abwassertechnik

14.02.2017 Am Montag, 24. bis Mittwoch 26. April 2017, traditionell in der Woche nach Ostern, findet unter dem Motto „von Praktikern für Praktiker“ die 21. Praktikerkonferenz Pumpen in der Verfahrens- und Abwassertechnik in Graz statt.

Anzeige
Praktikerkonferenz_Pumpen_Gruppenfoto_1

Ende April startet die bereits 21. Praktikerkonferenz Pumpen. (Bild: Praktikerkonferenz Graz)

Hier tauschen sich Betreiber, Planer und Hersteller verschiedener verfahrenstechnischer Anlagen mit ausgewiesenen Experten der Industrie über ihren Erfahrungsschatz, Lösungen und zukunftsweisende Entwicklungen beim Einsatz von Pumpen oder das Troubleshooting aus. Folgende Themen stehen dabei im Fokus:

  • Herausfordernde Betriebsbedingungen
  • Hermetisch dichte Pumpen
  • Verdrängerpumpen
  • Troubleshooting bei der Abwasserentsorgung
  • Raffinerieanwendungen
  • Pumpenbetrieb und Energieersparnis
  • Energietechnik

Das vollständige Konferenzprogramm finden Sie unter www.praktiker-konferenz.com.

Anwendungsorientierung und der Austausch

„Die europäische Pumpenindustrie – vorneweg der deutschsprachige Raum, oft ‚DACH‘ genannt – hat sich eine weltweit führende Position erarbeitet. Diese technologische Führerschaft basiert auf Anwendungsorientierung sowie dem Austausch und der Zusammenarbeit zwischen Betreibern und Herstellern. Genau an dieser Schnittstelle finden Sie die Praktikerkonferenz Graz, die nicht umsonst zur bedeutendsten Konferenz der Branche herangewachsen ist – nota bene völlig unabhängig und neutral!“ freut sich Professor Helmut Jaberg, Veranstalter der Konferenz und Leiter des Instituts für Hydraulische Strömungsmaschinen der TU Graz.

Loader-Icon