Elektro-Schutz für Baugruppen

Quicktester ESD-QT für elektrostatische Entladung

18.01.2017 Mit fortschreitender Digitalisierung gewinnt auch das Thema elektrostatische Entladungen an Bedeutung, um elektronische Baugruppen davor zu schützen. Um solche Entladungen aufzuspüren, hat IVG Göhringer den Quicktester ESD-QT 16 entwickelt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • erkennt Entladeströme
  • batteriebetrieben
  • optischer und akustischer Alarm

Quicktester ESD-QT für elektrostatische Entladung

Der Quicktester ESD-QT 16 warnt vor elektrostatischen Entladungen, die elektronische Baugruppen empfindlich treffen können. (Bild: IVG Göhringer Strobl)

Das Diagnosegerät erkennt die Magnetfelder, die durch die Entladeströme entstehen, und signalisiert die Störimpulse über eine LED und akustisch über eine Sirene. Der Tester und die Sirene arbeiten mit einer Batterie und können daher zusammen mit dem Produkt oder der Verpackung durch die Anlage fahren, um die Schwachstellen zu lokalisieren. Auf dem Automatisierungstreff 2017 bietet IVG Göhringer dazu den eintägigen Praxis-Workshop „EMV- und ESD-gerechter Netz- und Feldbusaufbau“ an. 1612ct907

Loader-Icon