Hoch, höher, am höchsten

Radarsensor VegapulsSR 68

17.06.2011 Der Vegapuls SR 68 eignet sich zur Füllstandmessung in Silos und Bunkern mit einer Höhe von bis zu 30 m. Unabhängig von Staub, Lärm oder starken Luftströmungen während der Befüllung erfasst der Radar-Sensor zuverlässig die Füllhöhe und sorgt für einen wirtschaftlichen Betrieb der Anlage.

Anzeige
Radarsensor VegapulsSR 68

Der Sensor ist unempfindlich gegen Verschmutzungen, Staub und Lärm (Bild: Vega)

Da selbst kleinste Reflexionen der Radarsignale an der Schüttgutoberfläche erfasst werden können, wird der Sensor in einem breiten Anwendungsgebiet eingesetzt. Von Kunststoffgranulat, über Getreide bis zur Kohle – schnelle Produktwechsel sind ohne Neuabgleich einfach zu realisieren. Das flexible Sensorkonzept ermöglicht eine individuelle Anpassung an die jeweiligen Anforderungen der Messstelle. Es stehen Antennenabdeckungen als Staubschutz oder Spülanschlüsse zur Reinigung bei extrem anhaftenden Schüttgütern zur Verfügung. Verschiedene Antennensysteme mit Prozessabtrennungen aus Kunststoff und Keramik ermöglichen den Einsatz bis über 250 °C und geben dem Anwender die notwendige Sicherheit für den Betrieb seiner Anlagen.

Loader-Icon