Weiterentwickelte Prozess- und Programmregler

Regler-Serie Jumo Dicon

07.08.2001 Eine Reihe von Neuerungen bieten die Prozess- und Programmregler der Serie Dicon.

Anzeige

So verfügen sie jetzt über UL-Zulassung und die Zulassung nach Germanischer Lloyd (GL) für den Einsatz in der Offshore-Technik. Für Anwendungen in der thermischen Verfahrenstechnik, insbesondere bei Wärmeträgeranlagen, ist die Baumusterprüfung nach DIN 3440 vorhanden. Weitere neue Merkmale sind die Profibus-DP-Anbindung und eine Startup-Software, mit der sich die Regler an die Regelstrecke anpassen und die Regelgeräte dokumentieren lassen. Die Programmregler erlauben das Editieren von maximal zehn Programmen, denen acht Steuerkontakte zugeordnet werden können.

Loader-Icon