Selbst ist der Anwender

Remote I/O System Antares für Ex-Bereich

16.01.2015 Das Remote I/O System Antares von Bartec kann der Anwender mit verschiedenen Bussystemen an jede gängige Steuerung im Ex-Bereich anschließen - das eingesetzte Zulassungskonzept ermöglicht eine flexible Systemzulassung.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • flexible Systemzulassung
  • bis zu 32 Module
  • hot-swap-fähig

Remote I/O System Antares für Ex-Bereich

Mit der Applikation können Anlagenbauer erstmals selbstständig Systeme planen und einbauen (Bild: Bartec)

Der Anlagenbauer kann nun erstmals selbst sein System frei planen und in ein Standardgehäuse einbauen. Aufgrund der großen Leistungsreserven ermöglicht das System effiziente und kompakte I/O-Konfigurationen mit bis zu 32 mehrkanaligen Modulen. Durch die Unterstützung zahlreicher offener Kommunikationsstandards ist eine komfortable Integration möglich. Zudem können Betreiber Standard-Bussysteme direkt an das System ankoppeln, auf zusätzliche explosionsgeschützte Trennverstärker können sie verzichten. Das System ist zudem hot-swap-fähig. Die dazugehörige Designersoftware ermöglicht es, das System mit wenigen Mausklicks zu projektieren und zu konfigurieren. 1501ct918

Loader-Icon