Reparatur-Kooperation zwischen InfraServ Gendorf Technik und Siemens

21.01.2016 Der Instandhaltungsspezialist InfraServ Gendorf Technik (ISGT) aus dem oberbayerischen Burgkirchen und Siemens Antriebstechnik haben eine Kooperation für die Reparatur und Instandhaltung von Standardmotoren und Ex-Motoren vereinbart.

Anzeige
Reparatur-Kooperation zwischen InfraServ Gendorf Technik und Siemens

Die Instandhaltung und Instandsetzung von Motoren gehört für die Abteilung Elektrotechnik der ISGT zum Kerngeschäft – jetzt auch in Kooperation mit Siemens (Bild: InfraServ Gendorf Technik) (Bildquelle: ISGT)

Die ISGT ist damit offiziell für Instandsetzungsaufträge von Siemens und Siemenskunden qualifiziert. Das Unternehmen ist berechtigt, die Bezeichnung „Siemens Kooperationspartner Repair“ für speziell definierte Standardprodukte zu führen. „Diese Kooperationsvereinbarung ist für uns ein großer Vertrauensbeweis und zugleich ein weiterer Schritt, als qualifizierter Instandhaltungspartner der Prozessindustrie wahrgenommen zu werden“, erklärt ISGT-Geschäftsführer Ralf Schramm.

Für diese Qualifikation musste die ISGT zahlreiche Zertifizierungen und Nachweise erbringen, zum Beispiel zur Reparatur von Ex-Motoren. Siemens wird im Rahmen des Partnerprozesses wird Siemens außerdem regelmäßig die Qualität der Instandhaltung überprüfen. „Wir haben mit der ISGT einen praxiserprobten Partner gewonnen, der uns mit seiner fachlichen Expertise überzeugte und unserem hohen Qualitätsniveau gerecht wird“, erläutert Rüdiger Steingrübl von Siemens Process Industries and Drives Vertical Sales.

(ak)

Loader-Icon