Rhein Chemie gewinnt beim „Responsible Care“-Wettbewerb

20.08.2012 Die Rhein Chemie Rheinau ist für ihr Engagement für nachhaltige Produktionsprozesse ausgezeichnet worden. Beim diesjährigen „Responsible Care“-Wettbewerb der Chemie-Verbände Baden-Württemberg erhielt das Unternehmen den ersten Preis für ein Verfahren zur Rückgewinnung des wichtigen Rohstoffs Phenol aus Abwassergemischen, die bei der Herstellung eines Kunststoffadditivs anfallen.

Anzeige
Rhein Chemie gewinnt beim „Responsible Care

Von links: Dr. Anno Borkowsky (Geschäftsführer, Rhein Chemie Rheinau), Thomas Mayer (Hauptgeschäftsführer VCI Baden-Württemberg), Ralf Leybold (Leiter Umweltschutz und Sicherheit, Rhein Chemie Rheinau) bei der Preisübergabe in Baden-Baden (Bild: Rhein Che

„Responsible Care“ ist eine internationale Initiative der Chemischen Industrie. Sie hat zum Ziel, die Bedingungen für den Schutz von Gesundheit und Umwelt sowie für Sicherheit von Mitarbeitern und Nachbarschaft ständig zu verbessern – unabhängig von gesetzlichen Vorgaben. Der Preis wurde am 16. August 2012 in Baden-Baden überreicht. Bei der Entgegennahme des Preises sagte Rhein Chemie Geschäftsführer Dr. Anno Borkowsky: „Der erste Preis beim diesjährigen „Responsible Care“-Wettbewerb belegt eindrucksvoll, dass wir mit unserem technologischen Know-How effiziente und Ressourcen schonende Produktionsprozesse mit höchster Qualität entwickeln können. Wir arbeiten weltweit an allen Standorten kontinuierlich an der weiteren Verbesserung unserer Verfahren.“

Loader-Icon