Markt

Rhodia will 40 Mio. Euro sparen

14.10.2008

Anzeige

Ziel des Projekts ist laut Rhodia eine Anpassung an die Marktentwicklung im Polyamidsektor, die charakterisiert ist von einem dynamischen Wachstum in Osteuropa, Lateinamerika und Asien und einem verlangsamten Wachstum in Westeropa. Das Maßnahmenpaket sieht folgende Punkte vor:

·      Die Stilllegung des Werks im italienischen Ceriano bis Mitte 2009 (212 Arbeitsplätze);

·      den Ausbau der Fertigungskapazitäten der Werke Lyon Belle-Etoile in Frankreich und Gorzow in Polen;

·      Die Zusammenlegung der europäischen Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen des Geschäftsbereichs Rhodia Polyamide in Lyon.

Das Projekt ist Teil eines umfassenden Plans, der bis zum Jahr 2010 Kosteneinsparungen von 40 Millionen Euro vorsieht.

Loader-Icon