Markt

RIB startet mit Rekordergebnis in das Geschäftsjahr

27.06.2008

Anzeige

Mit einem Umsatzplus von 38 % im Verkauf von Software sowie einem 17 % höheren Inlandsumsatz hat RIB Software in den ersten vier Monaten 2008 das bisher beste Ergebnis seiner Firmengeschichte erreicht. Die Vorstände Michael Sauer und Dr. Hans-Peter Sanio sehen darin die eingeschlagene Strategie der Produktoffensive und Internationalisierung bestätigt. „In den Fokusregionen Emea und Apac konnten wir unser Business weiter ausbauen sowie national und international eine Reihe neuer Großprojekte mit Key-Account-Kunden abschließen.“

In den Vorjahren investierte das Unternehmen verstärkt in die Entwicklung neuer Produkte und Lösungen durch den Aufbau eines R&D-Centers in Guangzhou/China. Derzeit realisiert ein internationales Entwicklungsteam aus Stuttgart und Guangzhou die erste integrierte Lösung für modellbasiertes Planen und Bauen. Ein weiterer Investitionsschwerpunkt ist die konsequente Entwicklung internationaler Märkte über strategische Allianzen mit auf dem Weltmarkt führenden Softwareunternehmen. Noch in diesem Jahr soll im Rahmen eines 2007 abgeschlossenen Partnervertrags mit Autodesk die gemeinsame Vermarktung einer integrierten Produktlösung starten. Seit April ist RIB auch Software-Partner von SAP. Eine neue integrierte Lösung von RIB und SAP ermöglicht Konzernen in der Bau- und Prozessindustrie, ihre Projekt- und Unternehmensprozesse nahtlos miteinander zu verbinden.

Loader-Icon