Kuppeln statt Schweißen

Rohrkupplungen

28.04.2015 Bei Ex-gefährdeten Medien und in Ex-gefährdeter Umgebung bieten im Anlagenbau Rohrkupplungen von Linnemann die schnelle und sichere Alternative als „schweißfreie“ Verbindung von Rohrleitungskomponenten.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • zeitsparende Integration
  • sichere Alternative
  • zuverlässige Verbindung

Rohrkupplungen

Rohrkupplung an einem Transportrohr für Mehl in einer Bäckerei (Bild: Linnemann)

Rohrkupplungen ermöglichen hier eine einfache und zeitsparende Integration in die Anlagen. So lassen sich bei Verwendung von Sicherheitsschellen druckdichte Anlagen für Unter- und Überdruck bis maximal 8 bar aufbauen. Auch in gasförmigen Anwendungs-Umgebungen werden durch die integrierten Dichtungs-Manschetten Rohrenden verlässlich fest mitei-nander verbunden. Dabei werden die glatt beschnittenen Rohrenden in die Kupplungs-Manschette eingeschoben. Passend für verschiedene Anwendungs-bereiche sowie Medien und Umgebungsverhältnisse, stehen Rohrkupplungen in leichter oder schwerer Ausführung sowie aus Edelstahl oder Normalstahl zur Verfügung. 1503ct931 1514ct902

Achema 2015 Halle 8.0 – B1

Loader-Icon