Blockaden online erkennen

Rotameter RAMC und RAKD

19.10.2008 Die Rotameter der Serie RAMC und RAKD sind mit einem Anzeigeteil aus Edelstahl 1.4301 in der Gehäuseschutzart IP66/67 ausgestattet.

Anzeige

RAMC gibt es in explosionsgeschützten Ausführungen wie EEx ia sowie druckfestem EEx d Gehäuse. RAMC erfüllt die SIL-2-Anforderungen. Der elektronische Messumformer erkennt, ob der Schwebekörper noch frei beweglich ist. Die Blockadeerkennung beruht auf einer leichten Schwingung des Schwebekörpers bei Durchfluss. Die Software des Transmitters erkennt, wenn diese Grundschwingung fehlt. In diesem Fall wird eine Fehlermeldung generiert und der Ausgangsstrom auf Fehlerstrom-Niveau gesetzt. So kann per Ferndiagnose erkannt werden, ob das Messgerät richtig funktioniert. Außer dem 4…20 mA Signal für Durchfluss sind auch MIN und MAX Schaltsignale verfügbar. Als Schnittstelle für digitale Kommunikation sind HART und PROFIBUS PA erhältlich.

KEYWORDS: DURCHFLUSS, SCHWEBEKÖRPER

Loader-Icon