Sabic schließt Technologieabkommen mit Montefibre

20.06.2011 Der Chemiekonzern Saudi Basic Industries Corporation (Sabic) hat nach Abschluss eines Abkommens mit dem Acrylfaserhersteller Montefiber die Lizenz zur Nutzung von dessen Kohlefasertechnologie erhalten.

Anzeige
Sabic schließt Technologieabkommen mit Montefibre

Sabic wird in Saudi-Arabien ein Werk mit einer Produktionskapazität von 3.000 t Kohlefasern bauen und damit dem steigenden Bedarf von schnell wachsenden Märkten wie Transport, Infrastruktur und alternativen Energien begegnen. Koos van Haasteren, stellvertretender Vorsitzender der Funktionschemikalien bei Sabic, erklärt: „Das Projekt ist Ausgangspunkt einer Wertschöpfungskette für Kohleverbundwerkstoffe in Saudi-Arabien und wertvolle Erweiterung unseres Angebots für unsere Kunden in Schlüsselmärkten. Wir freuen uns auf die Entwicklung neuer und aufregender Produkte auf dem Gebiet der Kohlefaserproduktion.“

Darüber hinaus haben die beiden Unternehmen eine gemeinsame Absichtserklärung für eine Machbarkeitsstudie über ein weiteres Werk in Spanien unterzeichnet, wo Montefiber bereits einen Produktionsstandort besitzt. Hiervon verspricht sich Sabic beschleunigte Produktentwicklung und Materialqualifizierungen mit Kunden und Endabnehmern.

Loader-Icon