Markt

Samsung baut GUD-Kraftwerk für Saudi Aramco

15.02.2011 Samsung Engineering, Korea, hat von der staatlichen Ölgesellschaft Saudi Aramco den EPC-Auftrag für den Bau eines den Bau eines Gas-Kraftwerks erhalten. Das 600 Mio. USD schwere Projekt ist Teil des Onshore-Anteils des riesigen Wasit Gas-Projekts.

Anzeige
Samsung baut GUD-Kraftwerk für Saudi Aramco

Samsung baut für Saudi Aramco am Standort Al Jubail ein Gaskraftwerk (Bild: Samsung Engineering)

Aufgrund der rasch wachsenden Nachfrage nach Erdgas will Saudi Aramco für insgesamt 6 Mrd. US-Dollar die größte Gas-Anlage Saudi Arabiens bauen. Alle vier Onshore-Pakete des Wasit-Gasprojekts wurden an koreanische Firmen vergeben. Das Gas-Graftwerk wird in Kraft-Wärmekopplung 750 MW Elektrizität und 550 t Dampf pro Stunde produzieren. Das Lump-Sum-Turnkey-Projekt soll im April 2014 abgeschlossen werden. Derzeit hat Samsung Engineering mehrere laufende Projekte mit Saudi Aramco. Daneben wird das Anlagenbauunternehmen Anfang Juni mit dem „Naffora Techno Valley“ ein Schulungszentrum in Al Jubail eröffnen. Dieses soll zur Erhöhung regionaler Sicherheitsstandards und zum Transfer von Projektmanagement- und Engineering-Wissen vor Ort beitragen.

Wie solche Mega-Projekte in Zukunft abgewickelt werden können und was der deutsche Anlagenbau von den neuen Wettbewerbern aus Fernost lernen kann und muss, ist auch Thema des neuen Anlagenbau-Kongresses „Engineering Summit„, den Süddeutscher Verlag und Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau im VDMA im Juli 2011 veranstalten werden.

Loader-Icon