Markt

Sanofi-Aventis gibt Anteil an Wacker-Chemie ab

15.08.2005

Anzeige

Die Hoechst AG, eine Tochtergesellschaft von Sanofi-Aventis, und die Familie Wacker sind übereingekommen, die Beteiligungsverhältnisse an der Wacker-Chemie GmbH neu zu strukturieren. Die gesamte verbliebene Beteiligung von Hoechst in Höhe von rund 44,4 % wurde an eine von der Familie kontrollierte Beteiligungsgesellschaft verkauft. Die Familie Wacker kontrolliert damit das Unternehmen zu 100 %.


Dieser Verkauf beendet die 84-jährige Partnerschaft zwischen Hoechst und der Wacker-Familie, die noch aus den Gründungsjahren des Unternehmens herrührte. Über die Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Loader-Icon