Markt

Sartorius zentralisiert Logistik

10.06.2003

Anzeige

Die Sartorius AG wird ihre europäischen Logistik-Aktivitäten am Standort Göttingen zentralisieren und sie in eine eigenständige Gesellschaft auslagern. Das Unternehmen und die Logistec Logistik, Management & Consulting GmbH, eine Tochter der internationalen Spedition Friedrich Zufall und Sartorius, haben ein Joint Venture gegründet, das die Abwicklung des Logistik-Geschäftes künftig übernimmt.


In dem neuen Logistik Center wird das Joint Venture ab April 2004 für Sartorius logistische Dienstleistungen wie Lagern, Kommissionieren und die zentrale Versandorganisation betreiben. Damit werden künftig alle europäischen Endkunden der Sartorius AG direkt aus Göttingen beliefert.


Als Bauherrin des Logistik Centers investiert die Unternehmensgruppe Zufall rund 3 Mio. Euro in den Neubau und in die Technik. Auf rund 5500 m2 Fläche sind 4100 Paletten-Regallagerplätze sowie Durchlaufregalsysteme und Kommissionierzonen geplant. Rund 25 Mitarbeiter werden einen logistischen Durchsatz von ca. 180000 Lieferschein-Positionen pro Jahr bearbeiten. Der Baubeginn ist für Juli 2003 vorgesehen.


 

Loader-Icon