Breit abgesaugt

Saugkanal für Dämpfe und Gase

24.01.2017 Mit dem Saugkanal des Filteranlagen-Herstellers Klepp lassen sich Dämpfe und Gase über eine Breite von einem Meter erfassen und absaugen. 

Anzeige

Entscheider-Facts

  • einfache Montage
  • bis 2 m Breite
  • Tischbetrieb

Bild: Klepp

Der Saugkanal von Klepp saugt Dämpfe und Gase ab und führt die gefilterte Luft zurück. (Bild: Klepp)

Während der Hersteller bislang für Filteranlagen bekannt war, funktioniert der Saugkanal funktioniert wie eine überdimensionale Absaugdüse. Auf einen Tisch gestellt, nutzt er den Coander-Effekt aus: Es entsteht ein kleines Vakuum auf der Tischplatte, von dem die Dämpfe angezogen und somit leichter mit dem Saugkanal erfasst werden können. Für Tische mit Aufsätzen lässt sich das Gerät mit Nutensteinen oder Schrauben an die Ständer montieren. Für eine Absaugbreite von 2.000 mm sind zwei Einzelgeräte leicht seitlich miteinander zu verbinden. Die abgesaugte Luft kann gefiltert wieder in den Raum zurückgegeben werden.

Loader-Icon