Netzwerke für sauberes Wasser

Schlamm-Absetzverhalten entscheidet über Wasserqualität in biologischen Kläranlagen

03.08.2001

Anzeige

Bei der biologischen Abwasserbehandlung werden organische Wasserinhaltsstoffe in Biomasse und Kohlendioxid umgewandelt. Um eine hohe Wasserqualität zu erhalten, muss die Biomasse möglichst vollständig separiert werden. Doch der Belebtschlamm folgt beim Absetzen seinen eigenen Gesetzen.

Heftausgabe: Juni 2001

Über den Autor

Christian Meisl, Andreas Fuchs, Gernot Staudinger
Loader-Icon