Hochgenau dosieren unter allen Prozessbedingungen

Schlauchpumpe Baureihe LPP-D

20.11.2006 Die Dosierpumpen der Baureihe LPP-D eignen sich besonders zum Fördern und Dosieren verschiedenartiger Schlämme und zahlreicher anderer schwierig zu beherrschenden Medien.

Anzeige

Die Dosierpumpen der Baureihe LPP-D eignen sich besonders zum Fördern und Dosieren verschiedenartiger Schlämme und zahlreicher anderer schwierig zu beherrschenden Medien. Die einzige, wellengelagerte Druckrolle presst den Schlauch nur ein Mal während eines 360°-Arbeitszyklusses. Dieser 360°-Arbeitszyklus ist die Besonderheit der Pumpe, die für einen maximalen Förderstrom pro Umdrehung sorgt. Im Vergleich zu konventionellen Schlauchpumpen ist der Förderstrom der LPP-D-Pumpe pro Schlauchpressung also doppelt so groß. Mit der besonderen Konstruktion der Druckrolle und dem 360°-Arbeitszyklus bieten die Pumpen weitere Vorteile, wie etwa lange Standzeit für den Schlauch, keine Gefahr der Überhitzung selbst bei Dauerbetrieb und maximalem Durchfluss, größerer Durchfluss pro Schlauchkompression sowie Inline-Montage der Pumpe. Ansaug- und Druckstutzen sind geradlinig in eine Rohrleitung integrierbar.

Loader-Icon