Alternative zur Druckluftmembranpumpe

Schlauchmembranpumpe EcoTrans-Multisafe

15.03.2017 Die Schlauchmembranpumpe Ecotrans-Multisafe von Feluwa wird für das Fördern von abrasiven Schlämmen in der Prozessindustrie oder aggressiven Fluiden in der chemischen Industrie eingesetzt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • erzeugt Drücke bis 16 bar
  • fördert abrasive Schlämme
  • niedrige Betriebskosten

Die Schlauchmembranpumpe ist in diesen Anwendungen eine gute Alternative zu den bisher traditionell eingesetzten druckluftbetriebenen Pumpen und den rotierenden Verdrängersystemen an. Die Pumpe zeichnet sich durch ihre energieeffiziente und wartungsarme Technik sowie niedrige Betriebskosten aus. Die Maschine erzeugt Drücke bis 16 bar – ein Bereich, der bislang den großen Prozesspumpen vorbehalten war. Die hydraulisch aktivierten Doppel-Schlauchmembranpumpen werden vor allem bei kritischen Einsatzfällen mit Medien unterschiedlicher Konsistenz eingesetzt. In Abhängigkeit vom jeweiligen Fördermedium kann der Trockenstoffanteil bis zu 80 % betragen. 1703ct953

Bild: Feluwa

Die Schlauchmembranpumpe ist eine Alternative zu druckluftbetriebenen Pumpen. Bild: Feluwa

Loader-Icon