Ventillos Gase trocknen

Schlauchpumpen Baureihe CP

08.10.2015 Eine Anwendung von Schlauchpumpen in der Gasanalytik ist es, das beim Trocknen des Messgases anfallende Kondensat aus dem Messgasstrom zu entfernen. Für solche Anwendungen in sicheren Umgebungsbereichen eignet sich die Baureihe CP von Bühler Technologies.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • 115/230-V-AC-Antrieb
  • drei verschiedene Schlauchmaterialien
  • Förderleistung zwischen 0,24 und 0,3 l/h

Schlauchpumpen Baureihe CP

Die Schlauchpumpen sind in zwei Grundausführungen, einer Gehäuse- sowie einer Einbauversion, erhältlich (Bild: Bühler)

Die ventillose Bauart von Schlauchpumpen verhindert ein Rückströmen der Flüssigkeit sowie das Eindringen von Fremdluft unabhängig davon, ob im Messsystem Über- oder Unterdruck herrscht. Die Pumpenreihe CP ist in einer Gehäuseversion und in einer Einbauversion erhältlich. Beide Grundversionen lassen sich mit einem Einfach- oder einem Doppelkopf, d.h. einem oder zwei Fördersträngen ausrüsten. Die Schlauchenden haben wahlweise gerade oder um 90° abgewinkelte Enden. Beide Grundversionen besitzen einen 115/230V-AC-Antrieb. Die Einbauversion ist
alternativ auch mit einem 24V-DC-Antrieb erhältlich. Für alle Versionen stehen drei verschiedene Schlauchmaterialien zur Auswahl, die sich nach der Zusammensetzung des Fördergutes richten. Die Förderleistung für jeweils einen Strang liegt je nach Schlauchmaterial zwischen 0,24 und 0,3 l/h. 1510ct617

 

 

Loader-Icon