Extruderversorgung ohne Förderschwankungen

Schmelzepumpen extrex

02.08.1999 Schmelzepumpen der Baureihe extrex für die Extruderversorgung schließen als volumetrisch förderndes Element Förderschwankungen aus.

Anzeige

Schmelzepumpen der Baureihe extrex für die Extruderversorgung schließen als volumetrisch förderndes Element Förderschwankungen aus. Zu den Pumpen gibt es speziell abgestimmte Meß-, Steuer- und Regelsysteme maax. maax-5 ist eine einfache MSR-Einheit, mit der man bei vielen bestehenden Anlagen die Funktion eines Pumpenvordruckreglers nachrüsten kann. Der frei programmierbare Regler hat neben seiner Regelfunktion auch eine digitale E/A-Ebene. Für komplexere Anwendungen wie Koextrusionsanlagen gibt es das System maax-60. Damit ist das zentrale Einbinden unterschiedlicher Anlagenkomponenten auf hoher Automatisierungsebene möglich. Als zentrale Bedieneinheit dient ein robuster, schneller Industrie-PC mit großem TFT-Farbbildschirm. Es ist ein umfangreiches, flexibles Protokollieren der Prozeß-Qualitätsdaten möglich.

Loader-Icon