Schneider Electric übernimmt Aveva

22.07.2015 Der französische Automatisierungskonzern Schneider Electric hat die Mehrheit am britischen Engineering-Softwareanbieter Aveva übernommen. Die Übernahme ist Teil eines komplexen Asset-Deals

Anzeige
Bild für Post 53495

Schneider Electrik hat die Mehrheit am CAE-Softwarehersteller Aveva übernommen (Bild: Aveva)

Im Rahmen eines „reverse merger“ nach britischem Übernahmerecht übernimmt Schneider Electric 53,5 Prozent der Anteile an Aveva, während Aveva das Industrial Software-Geschäft von Schneider Electric übernimmt und zusätzlich 858 Mio. US-Dollar erhält. „Aveva wird durch die Transaktion zu einem globalen Marktführer für Industriesoftware“, erläuterte Richard Longdon, CEO von Aveva das Ziel.

Hier finden Sie die Presseinformation von Schneider Electric.

(as)

 

Loader-Icon