Im Durchfluss optimiert

Schnellkupplungen DBG

04.03.2004 Die flachdichtenden Schnellkupplungen der Serie DBG-CUP bieten neue Anwendungsmöglichkeiten beim Verbinden und Trennen von Rohr- und Schlauchleitungen.

Anzeige

Die flachdichtenden Schnellkupplungen der Serie DBG-CUP bieten neue Anwendungsmöglichkeiten beim Verbinden und Trennen von Rohr- und Schlauchleitungen. Ein Beispiel ist der Einsatz in Systemen für repräsentative Probenahmen von Gasen und Flüssigkeiten. Hier kann die Schnellkupplung ihre Vorteile Totraumfreiheit und das Kuppeln unter beidseitigem Druck voll ausspielen – und damit die Arbeits- und Umweltschutzbestimmungen erfüllen. Die DGB-Standardserie hat der Hersteller strömungstechnisch optimiert, was Turbulenzen im Innern der Kupplungen und den Durchflußwiderstand deutlich reduziert. Zudem wurde das Nennweitenspektrum erweitert. Die Serie DBG-CUP ist in den Nennweiten DN 6 bis DN 50 erhältlich, die Serie DGB in DN 6 bis DN 65.

Loader-Icon