Produktstaus in Schlauchleitungen erkennen

Schüttgut-Durchflussüberwachung FlowJamC

09.09.2010 Mit dem Sensor „FlowJam C“ von SWR lässt sich der Durchfluss von Pulvern und Granulaten überwachen, welche in Schlauchleitungen gefördert werden. Dies geschieht von außen, durch die Leitung hindurch, so dass der Förderprozess nicht beeinträchtigt wird.

Anzeige
Schüttgut-Durchflussüberwachung FlowJamC

Der Schüttgut-Durchflusssensor misst von außen und ist sehr robust (Bild: SWR)

Der Sensor kann z.B. in Pulverlackieranlagen oder in Strahlanlagen eingesetzt werden. Der Sensor wird zur Messung einfach an die Leitung geklemmt und kann problemlos an Schlauchleitungen bis zu einem Außendurchmesser von 20 mm verwendet werden. Die Zustände (Flow or not Flow) werden über Relaisausgänge signalisiert. Vor allem unterscheidet sich der „FlowJam C“, gegenüber vergleichbaren Methoden, durch eine hohe Unempfindlichkeit gegen Verschmutzungen, da er durch eventuelle Anbackungen hindurch misst.

 

 

Loader-Icon