Hat den Dreh raus

Schwenkantrieb DFPD

25.05.2016 Von Kugelhähnen, Absperr- oder Luftklappen in der Chemie-, Pharma- oder Getränkeindustrie bis hin zur Wasseraufbereitung und anderen Branchen der Prozessautomatisierung: Der vielseitige Schwenkantrieb DFPD nützt fast jeder Branche.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Drehwinkel 90° oder 180°
  • Betriebsdruck 2 bis 6 bar
  • Einsatz von -50 bis 150°C

Schwenkantrieb DFPD

Der vielseitige und robuste Schwenkantrieb DFPD kommt in der Prozessautomatisierung zum Einsatz. (Bild: Festo)

Die Zahnstange-Ritzel-Kombination von Festo ist sowohl in einer besonders kompakten einfachwirkenden als auch einer doppeltwirkenden Ausführung erhältlich. Die optimierte Federkern-Morphologie bewirkt einen effizienten Einsatz in Schritten von 0,5 bar. Mithilfe der neun verschiedenen Federpaket-Kombinationen ermöglicht der Schwenkantrieb den möglichst genauen benötigten Betriebsdruck von 2 bis 6 bar. Der Drehwinkel für Standardgrößen beträgt 90°, für die Größen 40, 120, 240 und 480 sogar 180°. In der Standardausführung ist der Antrieb für Temperaturen zwischen -20 bis 80 °C geeignet. Die Tieftemperaturvariante ist für den Einsatz in arktischen Regionen ausgelegt und deckt einen Temperaturbereich von -50 bis 60 °C ab. Die Hochtemperaturvariante eignet sich von 0 bis 150 °C. Die korrosionsbeständigen Oberflächenbeschichtungen ermöglichen den Einsatz auch bei rauen Umgebungsbedingungen. Hohe Flexibilität im Einsatz entsteht auch durch die beliebige Einbaulage und beidseitige Endlageneinstellung von 5°. In Kombination mit Stellungsregler ist der Antrieb für die analoge Steuerung von Schwenkarmaturen z. B. in Dosieraufgaben geeignet. 1607ct901

Loader-Icon