Überlastschutz integriert

Schwenkgetriebe GQB

19.10.2017 Mit den Schwenkgetrieben GQB erweitert Auma das Getriebeportfolio für seine elektrischen Stellantriebe. Die Getriebe sind besonders kompakt gebaut und wurden speziell für 90°-Anwendungen mit Standard-Industriearmaturen wie Klappen und Kugelhähnen ausgelegt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • speziell für 90°-Anwendungen
  • besonders kompakt
  • sehr verschleißfest

Alle im Kraftfluss liegenden Bauteile wie Schneckenrad und Schneckenwelle sind oberflächengehärtet, um eine hohe Verschleißfestigkeit zu gewährleisten. Außerdem erhalten alle Gehäuseteile eine sehr korrosionsbeständige Pulverbeschichtung. Ein koaxial ausgerichtetes Vorgelege sowie Anschlussflansche für Drehantrieb, Handrad und Armatur sind direkt in das Gehäuse integriert. So lassen sich Anzahl der Teile und Materialbedarf deutlich senken. Die Endanschläge zur Begrenzung des Stellweges sind am Abtrieb leicht zugänglich. Zudem ist ein Überlastschutz integriert, der das Gehäuse bei überhöhtem Drehmoment schützt.

Die Reihe geht mit zunächst drei Baugrößen an den Start: GQB 160.1, GQB 200.1 und GQB 250.1. Sie decken Drehmomente bis 84.000 Nm ab. Weitere Baugrößen sind in Vorbereitung. Die Getriebe werden in Kombination mit den Auma-Drehantrieben SA zur automatisierten Armaturenbetätigung eingesetzt. Alternativ ist auch ein Handrad für den Handbetrieb erhältlich. Eine Kombination mit Fuß und Hebel zur Betätigung von Jalousieklappen ist ebenfalls möglich. 1711ct952

SPS IPC Drives 2017 Halle 4 – 371

 

Auma Schwenkgetriebe GQB

Die GQB-Baureihe ergänzt die Schwenkgetriebe GS, die weiterhin für anspruchsvolle Anwendungen mit Sonderarmaturen und im Stahlwasserbau eingesetzt werden. Bild: Auma

Weitere Details finden Sie auf den Websites des Anbieters.

Loader-Icon