Unfall in italienischer Ölraffinerie

Schwerer Brand bei Eni

02.12.2016 Nach einer Explosion in einer Ölraffinerie kam es am Donnerstag, den 01. Dezember, in der italienischen Provinz Pavia zu einem schweren Brand. Mittlerweile gab es aber das offizielle „all clear“.

Anzeige

Die Raffinerie gehört dem Energieversorger Eni und liegt in der Gemeinde Sannazarro de´Burgondi in der Region Lombardei und zu den größten ihrer Art in Italien. Nachdem der Brand nun offiziell als kontrolliert gilt, laufen derzeit die Kühlungsmaßnahmen. Danach sollen dann die Ermittlungen anlaufen, um die Unfallursache zu ermitteln.

Hier finden Sie die Originalmeldung von Eni mit regelmäßigen Updates.

Loader-Icon