Mit grafischer Trendanzeige

Schwingquarz-Feuchteanalysator QMA601

06.01.2016 Das Schwingquarz-Prinzip ist eine etablierte Technologie, die oft in Gas- und petrochemischen Prozessen Anwendung findet. Der Prozessfeuchte-Analysator QMA601 von Michell Instruments nutzt eine neue Generation von Sensoren aus eigener Entwicklung und bietet ein unteres Detektionslimit von 0,1 ppmv und deckt den typischen Messbereich bis 2.000 ppmv ab.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Schwingquarz-Prinzip
  • Daten leicht ablesbar
  • präzise Temperaturregelung

Schwingquarz-Feuchteanalysator QMA601

Der Feuchteanalysator wurde speziell für anspruchsvolle Prozessanwendungen entwickelt (Bild: Michell Instruments)

Der Analysator verfügt zudem über eine integrierte automatische Kalibrierfunktion – rückführbar auf NPL und Nist – bei der ein integrierter Feuchtegenerator die Referenz bereit stellt, um die Ergebnisse automatisch zu verifizieren. Zusätzlich sorgen eine präzise Temperaturregelung des Feuchtegenerators sowie die Regelung des Durchflusses und der Sensorparameter für Stabilität, unabhängig von sich ändernden Umgebungsbedingungen. Der Analysator ist einfach zu installieren, intuitiv in der Anwendung und leicht zu warten. Er verfügt über ein vollfarbiges Touch-Screen Interface das die Bedienung und Konfiguration vor Ort ermöglicht. 1601ct902

 

Loader-Icon