Leichte Montage durch geräumige Platzverhältnisse

Selbstansaugende Kreiselpumpen Baureihe Etaprime

25.01.2016 Kürzlich brachte KSB die neueste Ausführung ihrer selbstansaugenden Kreiselpumpen der Baureihe Etaprime auf den Markt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • gutes Saugverhalten
  • Ansaughöhe bis 9 m
  • 180 m3/h Förderstrom

Bild für Post 56182

Als Werkstoffe für die Pumpen stehen Gusseisen und Edelstahl zur Verfügung (Bild: KSB)

Die Aggregate verfügen über ein gutes Saugverhalten, auch bei relativ ungünstigen Zulaufverhältnissen. Sie sind in der Lage, selbst bei geringem oder negativem Vordruck Ansaughöhen von bis zu 9 m zu überwinden. Auch die Förderung von Medien mit Gaseintrag ist möglich. Ein Fußventils ist nicht erforderlich. Die Pumpen sind für standardmäßige Fördermedientemperaturen von – 30 bis 90 °C ausgelegt. Die maximale Förderhöhe beträgt 105 m, und der größte Förderstrom liegt bei 180 m3/h. Die überarbeitete Baureihe umfasst 28 Baugrößen, die entweder mit 2- oder 4-poligen IE3-Motoren angetrieben werden. Die Pumpen sind in einer kompakten Blockbauweise (Etaprime B) oder in der klassischen Grundplatten-Kupplung-Motor-Ausführung lieferbar (Etaprime L). Ihre Anschlussmaße sind 100 % kompatibel mit denen der Vorgängergeneration.

Top30116, 1605ct908

, 1605ct908

Loader-Icon