Selbstansaugend

Selbstansaugende, magnetgekuppelte Edelstahlpumpe HDM

13.06.2003 Die Magnetkupplungspumpe der Serie HDM ist selbstansaugend und zeichnet sich durch ihren leisen und trockenlaufsicheren Betrieb aus.

Anzeige

Sie wird zum Fördern von Flüssigkeiten bis zu einer Viskosität von 150 mPas sowie für CIP- und SIP-Anwendungen eingesetzt. Besonders auskistallisierende, toxische, explosive und umweltgefährdende Flüssigkeiten lassen sich mit der hermetisch dichten Pumpe sicher fördern. Auch ein 25 %iger Luftanteil im Fördergut wird von ihr verkraftet. Die Pumpe ist mit einer Samarium-Kobalt-Magnetkupplung ausgestattet, die Axiallager bestehen aus SiC. Der Spalttopf wird aus massivem Edelstahl 1.3571 gefertigt. Die Pumpe ist für PN 16 ausgelegt.

Loader-Icon