Shell wählt Endress+Hauser als Partner für Prozessmesstechnik und Dienstleistungen

28.06.2011 Endress+Hauser wird den Energiekonzern Shell weltweit mit Prozessmesstechnik beliefern sowie durch Ingenieurs- und Dienstleistungen unterstützen. Das sieht ein Rahmenvertrag zwischen beiden Unternehmen vor, der zunächst fünf Jahre lang gilt.

Anzeige
Shell wählt Endress+Hauser als Partner für Prozessmesstechnik und Dienstleistungen

Endress+Hauser wird Shell weltweit mit Prozessmesstechnik beliefern (Bild: Endress+Hauser)

Endress+Hauser wird Shell weltweit mit Geräten und Technik zur Durchfluss-, Füllstand-, Druck- und Temperaturmessung sowie zur Flüssigkeitsanalyse ausrüsten. Dabei ist der Schweizer Messtechnik-Spezialist Hauptlieferant für diese Gerätekategorien. Daneben wählte Shell Endress+Hauser als Dienstleistungspartner, etwa für Projektmanagement, Ingenieurleistungen, Unterhaltsarbeiten, Reparaturen sowie andere Aufgaben in den Anlagen des Energiekonzerns rund um den Globus. Endress+Hauser und Shell pflegen seit Jahren enge Geschäftsbeziehungen. Die beiden Firmen arbeiteten bei einer Reihe großer Projekte – darunter Pearl GTL, die weltgrößte Gas-to-Liquid-Anlage in Katar – zusammen. „Wir begrüßen diese Möglichkeit, unsere Zusammenarbeit fortzusetzen“, betont Thomas Vogel, der bei Endress+Hauser als Direktor das internationale Geschäft verantwortet. „Wir freuen uns darauf, Produkte und Lösungen zu entwickeln für die Projekte und Anlagen von Shell. Wir sind überzeugt, dass wir die Erwartungen und Ziele des Rahmenvertrags übertreffen werden!“

Loader-Icon