Markt

Siemens erhält Auftrag von Dow Chemical

07.05.2009

Anzeige

Siemens Thailand hat von der MTP HPPO Manufacturing Company, einem Joint Venture zwischen Dow Chemical und der Siam Cement Group, den Auftrag zur Lieferung von Wasser- und Aufbereitungsanlagen erhalten.

Das Joint Venture errichtet in Thailand einen Basiskomplex mit verschiedenen Produktionsverfahren. Dort sollen die Anlagen eingesetzt werden. Siemens entwickelt, liefert und installiert Sandfilter sowie Umkehrosmose- und Ionenaustauscher-Ausrüstung für die Wasseraufbereitung. Sie soll ab Fertigstellung Mitte bis Ende 2010 pro Stunde 1600m³ Brauchwasser, 200m³ demineralisiertes Wasser und 60m³ Trinkwasser bereitstellen. Daneben ist die Anlage darauf ausgelegt, bis zu 200m³ Prozesswasser pro Stunde zu behandeln.

Loader-Icon