Markt

Siemens errichtet Zimpro-Nassluft-Oxidationsanlage in Qatar

21.11.2006

Anzeige

Wie Siemens Industrial Solutions and Services Mitte November mitgeteilt hat, wird die Sparte Water Technologies in Qatar eine Zimpro-Nassluft-Oxidationsanlage errichten. Sie soll der Aufbereitung von Abfall-Lauge aus der Ethylenproduktion in Ras Laffan Industrial City dienen. Die Anlage der Ras Laffan Olefins Company, die 2008 in Betrieb gehen soll, ist Teil eines Gemeinschaftsprojektes der Firmen Q-Chem-II, Qatofin und QP. Nach Angaben von Siemens wird die Produktionskapazität des Ethylenwerkes 1,3 Mrd. t Ethylen pro Jahr betragen.

Mit der Zimpro-Technologie werden die Probleme der Entsorgung und Geruchsbildung der Abfall-Lauge gelöst: Die geruchsintensiven Sulfide werden abgebaut und die Abfall-Lauge mit Säure neutralisiert, so dass eine Entsorgung über biologische Aufbereitungsverfahren möglich wird.

Loader-Icon