Markt

Siemens liefert Kompressorantriebe für Erdgasspeicher

04.05.2007

Anzeige

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) hat von MAN Turbo den Auftrag erhalten, fünf drehzahlgeregelte elektrische Antriebssysteme für den unterirdischen Erdgasspeicher Zuidwending in den Niederlanden zu liefern. Endkunde ist ein Joint Venture von Nederlandse Gasunie und Nuon. Das Projekt hat ein Volumen von rund 10 Mio. Euro.

Das Gaslager mit einer Kapazität von rund 180 Mio. m3 soll 2010 in Betrieb gehen und vornehmlich als Puffer arbeiten und dem Ausgleich von Nachfragespitzen dienen. Die 1000 bis 1500 m unter der Erde gelegenen Kavernen werden über eine kurze Pipeline mit dem nationalen niederländischen Gasversorgungsnetz verbunden. Die Befüllung der Kavernen erfolgt mithilfe von Gaskompressoren, die bis zu 1,2 Mio. m3/h Erdgas einspeisen können.

Für den Betrieb der Gaskompressoren liefert Siemens fünf drehzahlvariable elektrische Antriebssysteme vom Typ Sisog Comp D mit einer Leistung von je 12 MW. Die Antriebseinheiten bestehen aus wassergekühlten Asynchron-Stromrichtermotoren und Perfect Harmony-Mittelspannungs-Umrichtern einschließlich der zugehörigen Steuerungs- und Regelungstechnik. Darüber hinaus wird Siemens auch die Montageüberwachung und Inbetriebsetzung der elektrischen Antriebssysteme durchführen.

Loader-Icon