Markt

Siemens modernisiert E.On-Kraftwerk Farge

31.08.2004

Anzeige

Siemens Power Generation (PG) modernisiert im Auftrag des Betreibers E.On das Kohlekraftwerk Farge im Norden von Bremen. Das Kraftwerk hat heute eine Bruttoleistung von rund 350 MW. Neben der Modernisierung der Anlage wird dank neuer Turbinentechnik auch die Leistung des Kraftwerks um rund 18 MW gesteigert. Mit weiteren wirkungsgradsteigernden Maßnahmen an den Dampfsystemen möchte der Betreiber am Ende fast 20 MW Mehrleistung bei gleichem Brennstoffeinsatz erzielen. Für diese Leistungssteigerung müssten in einem herkömmlichen Kraftwerk, je nach Arbeitsauslastung, rund 40.000 t Kohle pro Jahr zusätzlich verbrannt werden.


Zum Lieferumfang von Siemens PG gehört neben der Erneuerung der Turbinen auch der Austausch der Kondensatoren. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 30 Mio. Euro. Nach einer Umbauzeit von rund zehn Wochen soll die Anlage am 1. Oktober 2004 wieder den Betrieb aufnehmen.

Loader-Icon