Mit CPU-Funktionalität

Simatic ET 200pro

08.06.2007 Das dezentrale Peripheriesystem Simatic ET 200pro wurde um das Interface-Modul 154-8 CPU ergänzt.

Anzeige

Dieses Modul ist nicht nur programmkompatibel zu den S7-300 CPUs, sondern weist auch eine hohe Datenremanenz und damit eine verbesserte Sicherungsleistung auf. Es hat zwei Kommunikationsschnittstellen: eine kombinierte MPI/Profibus-DP-Schnittstelle und eine Profinet-Schnittstelle mit drei Ports. Das Modul kann am Profibus als Master oder Slave und an Profinet als Controller eingesetzt werden. Durch die offene Ethernet-Kommunikation und die Taktsynchronität am Profibus ermöglicht das neue Interface-Modul einen zuverlässigen und schnellen Datenaustausch. Dank Ethernet verfügt das Gerät über Uhrzeitsynchronisation und der Anwender kann mittels Webserverzugriff auch Informationen zu Anlagenstatus oder Diagnosedaten abrufen.

Loader-Icon