Anlagensimulation mit Finiten Elementen

Simulations-Software Femlab 2.1

16.08.2001 Die Software Femlab 2.1 zur Simulation von physikalischen Phänomenen und technischen Prozessen eignet sich für ein- bis dreidimensionale Modellierungen.

Anzeige

Die Software Femlab 2.1 zur Simulation von physikalischen Phänomenen und technischen Prozessen eignet sich für ein- bis dreidimensionale Modellierungen. Der nun integrierte Solver DASPK 2.1 für DAEs ermöglicht eine schnelle und zuverlässige numerische Methode für das Berechnen von Problemen, in denen Lösungskomponenten von sehr unterschiedlichen Zeiteinheiten abhängen. Daneben werden kombinierte dynamische und statische Multiphysik-Probleme gelöst.


Der Solver ist direkt über eine grafische Benutzeroberfläche verfügbar und für numerische Berechnungen mit der Software Matlab 6.0 kompatibel. Mit einem Chemical Engineering Modul lassen sich innerhalb eines Systems Transportphänomene frei mit chemischer Reaktionskinematik koppeln. Das Modul umfasst vordefinierte Gleichungen für die verallgemeinerte Impulsbilanz sowie für die Energie- und Massebilanz.

Loader-Icon