Sinopec und Davy schließen Methanolprojekt in China ab

02.04.2013   Sinopec Sichuan Vinylon Works, ein Teilunternehmen der China Petrochemical International Ltd. und das britische Unternehmen Davy Process Technology Ltd. haben den Bau einer Methanol-Anlage in China abgeschlossen. Sinopec hatte gemeinsam mit der Johnson Matthey-Tochter eine Methanolanlage mit einer Kapazität von 771.000 MT p.a. in Changshou Chemical Garden, Chongqing gebaut.  

Anzeige
Sinopec und Davy schließen Methanolprojekt in China ab

Die chinesische Sinopec hat mit Davy ein Methanolprojekt abgeschlossen (Bild: Volker Schwere – Fotolia.com)

 

Die Anlage ist die erste Davy-Anlage, die Acetylen-off-gas als Rohstoff nutzt, um Methanol zu produzieren. Die Arbeiten schließen auch nachgeschaltete Prozessschritte zur Herstellung von Essigsäure ein. Außerdem soll die Anlage einen Kreisprozess zur Reinigung mit Sauerstoff (autothermer Reformer, ATR) erhalten, um die Anlageneffizienz und Kapazität zu steigern.

Zur Originalmeldung gelangen Sie hier.

 

 

Loader-Icon