Verschleißarme Verdrängerpumpe für dünn- und dickflüssige Medien

Sinus-Pumpe Maso

24.07.2000 Zur Vermeidung komplizierter Wartung und damit längerer Standzeiten arbeitet der Hersteller mit starken Vereinfachungen.

Anzeige

Zur Vermeidung komplizierter Wartung und damit längerer Standzeiten arbeitet der Hersteller mit starken Vereinfachungen. Ein Rotor als Verdränger arbeitet in separaten Statoren, so dass der Pumpenkörper aus Gehäuse und Deckel fast keinem Verschleiß ausgesetzt wird. Sämtliche Verschleißteile der Pumpe sind vor Ort im System selbst ohne Demontage der Rohrleitungen austauschbar. Bei Temperaturen von -15 bis 90°C ist der Einsatz der Verdrängerpumpe ohne Veränderung der Innenteile-Toleranzen gesichert. Der Hersteller bietet fünf Varianten mit einer Leistung von 100 bis 100000 L/h an, die Saugdrücke bis zu 15 bar erzeugen können.

Loader-Icon