Bypass integriert

Softstarter TSA

16.01.2013 Der Emotron TSA Softstarter von CG Drives & Automation ermöglicht neben integrierten Bypassschützen, sanften Starts und einer intelligenten Lastüberwachung auch Funktionen zum intelligenten Stoppen, darunter Bremsfähigkeit.

Anzeige
Softstarter TSA

Der Softstarter TSA eignet sich aufgrund seiner integrierten Bypassschütze für beengte Platzverhältnisse (Bild: CG)

Er ist der erste einer neuen Reihe an Hochleistungs-Softstartern und ergänzt die MSF-Reihe der Halbleiter-Softstarter des Herstellers. Er eignet sich für den Einsatz in Applikationen, in denen keine variable Drehzahl erforderlich ist. Der Softstarter hat einen integrierten Bypass, eine 3-phasige Drehmomentsteuerung sowie lackierte Platinen. Zudem ist er mit einer mehrsprachigen LCD-Anzeige, programmierbaren Logik- und Timerfunktionen, einer Echtzeituhr, einem Motorbelastungssensor mit automatischer Alarmpegel-Einstellung sowie einer Bremsfunktion ausgestattet. Darüber hinaus sind der Betrieb bei langsamer Drehzahl und eine Jog-Funktion möglich. Die ersten eingeführten Baugrößen sind für Motoren mit bis zu 100 A Nennstrom erhältlich, wobei in Kürze Geräte für bis zu 1.800 A erhältlich sein werden. Die Spannungsklassen umfassen 200 bis 525 V und 200 bis 690 V.

  • für beengte Platzverhältnisse
  • intelligente Stoppfunktionen
  • automatische Alarmpegel-Einstellung

Hier beschreibt der Hersteller sein Produkt

Softstarter für beengte Platzverhältnisse 1303ct904

 

Loader-Icon