Solvay fährt Fluorelastomer-Anlage in Changshu an

28.07.2015 Der Spezialpolymerhersteller Solvay hat in einer neuen Anlage im chinesischen Changshu mit der Produktion von Fluorelastomeren (FKM) begonnen. Damit verfügt Solvay nun weltweit über drei Anlagen zur Produktion von Fluorelastomeren.

Anzeige
Bild für Post 53614

Solvay baut in China neue Anlagen für Spezialpolymere (Bild: Solvay)

Die neue Anlage ist Teil der anhaltenden strategischen Ausweitung der Spezialpolymer-Aktivitäten von Solvay. Der Chemiekonzern sieht in Asien einen schnell wachsenden Markt, vor allem in der Automobilindustrie. Die neue Anlage profitiert nach Angaben des Herstellers von den dort bereits bestehenden Aktivitäten im Bereich Spezialpolymere und der gesicherten Rohstoffversorgung, für die Solvay ein Joint Venture mit der nahegelegenen Shanghai 3F New Material Co. gegründet hat. 

Am gleichen Standort baut der Hersteller derzeit eine Anlage für die Produktion von Polyvinylidenfluorid (PVDF), die im Frühjahr 2017 in Betrieb gehen soll.

(as)

Loader-Icon