Markt

Solvay: Kieselsäure-Produktionsstart in Polen

07.07.2015 Solvay hat sein Werk für leicht dispergierbare Kieselsäure (Highly Dispersible Silica, HDS) in Wloclawek, Polen, fertiggestellt und offiziell mit der Produktion begonnen. Mit der dort hergestellten Kieselsäure reagiert der Konzern auf die gestiegene Nachfrage nach Energiesparreifen.

Anzeige
Solvay: Kieselsäure-Produktionsstart in Polen

Mit dem Werk in Polen reagiert das Unternehmen auf die gestiegene Nachfrage nach Kraftstoff sparenden Reifen – HDS senkt den Spritverbrauch um bis zu 7 % (Bild: Solvay)

Das Werk besitzt eine Kapazität von 85.000 t/a. Das hergestellte HDS wird als Füllstoff genutzt, der den Gummi auf der Reifenlauffläche verstärkt und damit den Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeugs um rund 7 % reduziert.

Eine ähnliche Anlage entsteht zurzeit in Südkorea. Damit plant der Konzern, seine Kieselsäure-Kapazität gemessen am Produktionsvolumen zwischen 2014 und 2016 um rund 50 % zu steigern.

Hier finden Sie eine CT-Meldung zur Ankündigung des Werksbaus.

(su)

Loader-Icon